AKK BERLIN2014

Übersicht über Themenbereiche und Referierende der Antikriegskonferenz Berlin2014

 

I. Geschichte und Gegenwart

  •  Jörg Wollenberg, Bremen: ’Flammenrausch des Vaterlandes’: Von den „Ideen von 1914“ zum nationalen Sozialismus – Historischer Beitrag mit Parallelen zur Gegenwart
  • Susann Witt-Stahl, Hamburg: Krieg und (Populär-)Kultur
  • Matthias Jochheim, Frankfurt/Main: Regime Change in der Ukraine – die Rolle Deutschlands, der EU und der NATO

 II. Neue Dimensionen der Kriegsvorbereitung und -führung

  • Rudolph Bauer, Bremen, und Franz Hamburger, Mainz: Die Schaffung imperialer Normalität. Zum Erlernen des hegemonialen Habitus in der Sekundarstufe – eine Schulbuchanalyse
  • Thomas Barth, Hamburg: Die Privatisierung der Kriege: Stichwort Blackwater | Auf YouTube unter http://youtu.be/npszL8KDJkU | Siehe ferner (mit Powerpoint-Folien): https://inversepanopticon.wordpress.com/2014/10/13/die-privatisierung-des-krieges/
  • Rolf Gössner, Bremen: Der Informationskrieg der Geheimdienste und die Militarisierung der ‚Inneren Sicherheit’: Stichwort Heimatschutz | Auf YouTube unter http://youtu.be/7RCzjFwung4
  • Wolfgang Bittner, Göttingen: Die Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung - am Beispiel der Ereignisse in der Ukraine | Auf YouTube unter http://youtu.be/Lq4Cd0UQL2M
  • Hans-Jörg Kreowski, Bremen: Die unheilvolle Verquickung von ziviler und militärischer Sicherheit aus Sicht der Informatik – Mit Hilfe der Informations- und Kommunikationstechnik wird Krieg zum Cyberkrieg
  • Michael Schulze von Glaßer, Kassel: Das virtuelle Schlachtfeld – Kriegs-Videospiele und die Verbindung zwischen Militär, Rüstungsindustrie und Videospielbranche
  • Otto Jäckel, Berlin: ‘Realpolitische’ Konfrontation oder kollektive Sicherheit im Rahmen von Verfassung und Völkerrecht? Friedenspolitische Forderungen

III. Militarisierung und Mobilmachung in BRD und EU

  • Volker Eick, Berlin: Überwachen, Kontrollieren und „Intervenieren“ durch Polizei und Militär: Drohnen als Waffe
  • Sönke Hundt, Bremen: Militär, Kriege und ökonomische Interessen der BRD in der EU
  • Peter Herrmann, Rom: Die soziale Mobilmachung Europas durch Jugendarbeitslosigkeit, Rassismus und modernisierten Arbeitsdienst
  • Julian Firges und Claudia Holzner, Kassel: Forschung, Lehre und Studium zwischen Campus, Industrie und Militär

Referierende der AKK Berlin2014

Thomas Barth, Dipl.-Psychologe, Dipl.-Kriminologe; freier Journalist und Autor; Spezialgebiete: Netzpolitik, Internetkultur und Medienethik, Bertelsmann-Kritik – https://inversepanopticon.wordpress.com/2014/10/13/die-privatisierung-des-krieges/

Rudolph Bauer (*1939), Politik- und Sozialwissenschaftler; 1972-2002 Prof. für Wohlfahrtspolitik und Soziale Dienste an der Universität Bremen; Mitinitiator und Unterzeichner des Protestes Bremer Wissenschaftler/innen gegen die Stiftungsprofessur des Rüstungsunternehmens OHB; jüngste Veröffentlichung: „Wir befinden uns mitten im Krieg. Militarisierung imDigitalen Zeitalter“, Bremen 2014 – www.rudolph-bauer.de

Wolfgang Bittner (*1941 in Gleiwitz), lebt als freier Schriftsteller in Göttingen; promovierter Jurist; schreibt für Zeitungen, Zeitschriften, Internetmedien und den Rundfunk; Mitglied im PEN; aktuelle Veröffentlichung: “Die Eroberung Europas durch die USA. Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung am Beispiel der Ereignisse in der Ukraine”, Mainz 2014 – www.wolfgangbittner.de

Volker Eick, Politikwissenschaftler; Mitglied im Erweiterten Vorstand des Republikanischen Anwältinnen- und Anwältevereins (RAV e.V.); Arbeitsschwerpunkte: Urban Security, Polizei, Workfare, Drohnen; jüngste Publikation (mit Kendra Briken): “Urban (In)Security. Policing the Neoliberal Crisis”, Ottawa 2014

Julian Firges, Umwelt-Ingenieur; Wissenschaftler am Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES in Kassel; Mitglied des AK Zivilklausel Kassel sowie des bundesweiten Arbeitskreises Zivilklausel; Mitglied des ChaosComputerClubs; Verlagsleiter Sonnenberg Verlag;

Rolf Gössner, Rechtsanwalt, Publizist und Parlamentarischer Berater; Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechte; Stellv. Richter am Staatsgerichtshof der Freien Hansestadt Bremen; Mitglied der Deputation für Inneres der Bremer Bürgerschaft; Mitherausgeber der Zweiwochenschrift „Ossietzky“; Jury-Mitglied des Negativpreises BigBrotherAward; Mitherausgeber des Grundrechte-Reports – Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland; Unterzeichner des Protestes Bremer Wissenschaftler/innen gegen die Stiftungsprofessur des Rüstungsunternehmens OHB

Franz Hamburger (*1946), Prof. i. R. für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Mitgründer des Instituts für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ISM) für Innovation und Evaluation von Sozialer Arbeit; Schwerpunkte: Migration und Minderheiten, Internationaler Vergleich in der Sozialpädagogik, Jugendhilfe, Öffentlichkeit der Sozialen Arbeit, Europa

Peter Herrmann, Prof. Dr., Corvinus University, Faculty of Economics  Department of World Economy, Budapest; Wiss. Direktor des Osservatorio Europeo sulla Qualità Sociale am Istituto di Studi Politici, Economici e Sociali, Rom; Schwerpunkte: Sozialpolitik, Vergleichende Soziologie, Europa; jüngste Publikation: “Durchbrüche ins Soziale”, Bremen 2014

Claudia Holzner,M. Sc. Erneuerbare Energietechnik; Mitgründerin der Solidarischen Energieversorgung Kassel; Mitglied des AK Zivilklausel an der Universität Kassel sowie der bundesweiten Initiative „Hochschulen für den Frieden – Ja zur Zivilklausel“

Sönke Hundt, Prof. der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bremen; Mitglied der Redaktion des Nahost Forums Bremen; Unterzeichner des Protestes Bremer Wissenschaftler/innen gegen die Stiftungsprofessur des Rüstungsunternehmens OHB; Schwerpunkte: Theorie und Theoriegeschichte der Betriebswirtschaftslehre, Sozialökonomie, Ökologie

Otto Jäckel, Rechtsanwalt in Berlin, Fachanwalt für Arbeits- und Verwaltungsrecht; seit 1989 selbständige Kanzlei; Mitgliedschaften in der Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen sowie im Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein; Vorsitzender der deutschen Sektion von IALANA (International Association of Lawyers Against Nuclear Arms)

Ulla Jelpke, Journalistin, Dipl.-Soziologin, Volkswirtin, Publizistin und Politikerin; 1981-89 Abgeordnete der GAL in der Hamburgischen Bürgerschaft; MdB von 1990 bis 2002 und seit 2005; innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Die Linke; Mitherausgeberin der Zweiwochenzeitschrift “Ossietzky”

Matthias Jochheim, Facharzt für Allgemeinmedizin und Arzt für Psychotherapie in Frankfurt am Main; 2001-13 Vorsitzender der Deutschen Sektion der Internationalen Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung IPPNW; Mitarbeit im Arbeitskreis Süd/Nord; Schwerpunkte: Friedenspolitik, Netzwerkarbeit zum Thema Israel/Palästina

Hans-Jörg Kreowski, Prof. an der Universität Bremen; Leiter der Arbeitsgruppe Theoretische Informatik; Mitglied der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin; Gründungsmitglied und 2003-09 Vorsitzender des Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung FIfF; Unterzeichner des Protestes Bremer Wissenschaftler/innen gegen die Stiftungsprofessur des Rüstungsunternehmens OHB

Werner Rügemer (1941), Dr. phil., Interventionistischer Philosoph, Publizist, Sachbuchautor, Lehrbeauftragter für Politikwissenschaft an der Universität zu Köln; letzte Buchveröffentlichungen: “Ratingangenturen. Einblicke in die Kapitalmacht der Gegenwart” (2012); (mit Elmar Wigand) “Union Busting in Deutschland. Die Bekämpfung von Gewerkschaften und Betriebsräten als professionelle Dienstleistung” (2014)

Michael Schulze von Glaßer (*1986), Politikwissenschaftler, freier Journalist; Beirat der „Informationsstelle Militarisierung e. V.“ Betreiber des YouTube-Kanals „Games’n’Politics“; veröffentlichte mehrere Bücher über die Darstellung von Politik in Videospielen sowie über die Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchswerbung der Bundeswehr, zuletzt: “Das virtuelle Schlachtfeld”, Köln 2014 – www.schulze-von-glasser.eu

Susann Witt-Stahl, Musikwissenschaftlerin, Journalistin; Chefredakteurin des Musikmagazins “Melodie & Rhythmus” (M&R); Redakteurin des Nachrichtenmagazins “Hintergrund”; jüngste Veröffentlichung (mit Michael Sommer): “Antifa heißt Luftangriff”, Hamburg 2014

Jörg Wollenberg (1937), 1978-2002 Prof. für politische Weiterbildung an der Universität Bremen; zuvor bzw. zwischenzeitlich Leiter von Arbeit und Leben in Göttingen sowie der Volkshochschulen in Bielefeld und Nürnberg; Mit-Gründer der Gedenkstätte Ahrensbök/Ostholstein; Schwerpunkte: Geschichte der Arbeiterbewegung, Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg und Nachkriegsentwicklung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>